Masernschutz

Seit dem 1. März 2020 gilt das Masernschutzgesetz:
Eltern müssen nachweisen, dass ihre Kinder vor Eintritt in den Kindergarten, Kindertagespflege oder Schule zwei Impfungen gegen Masern erhalten haben. Ungeimpfte können vom Besuch einer Kindertagesstätte ausgeschlossen werden.
Kinder, die bereits einen Kindergarten/ Kindertagesstädte oder die Schule besuchen, müssen diesen Nachweis bis zum 31.Juli 2021 erbringen. Wir möchten Sie informieren:
Als Nachweis gilt der Impfpass. Wir stellen keine Ärztliche Bescheinigung über durchgeführte Impfungen aus. Sollte die Schule auf eine Bescheiningung durch unsere Praxis bestehen, kann diese nur kostenpflichtig ausgestellt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Wie Eltern, Lehrer*innen und Erzieher*innen den Impfpass lesen, und alle weiteren Informationen rund um das Masernschutzgesetz (z.B. Was passiert, wenn ich mein Kind nicht impfen lassen möchte?) finden sie unter https://www.masernschutz.de/.

Zurück